Falkenberg in Niederbayern

Falkenberg ist eine Gemeinde im niederbayerischen Landkreis Rottal-Inn und Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Falkenberg.

Falkenberg liegt in der Region Landshut direkt an der B 20 etwa 7 km nördlich von Eggenfelden, 19 km nordwestlich der Kreisstadt Pfarrkirchen, 26 km südlich von Landau sowie 32 km östlich von Vilsbiburg. Die nächste Bahnstation an der Strecke Passau - Mühldorf befindet sich in Eggenfelden.
Ortsteile von Falkenberg sind:

  • Diepoltskirchen
  • Falkenberg
  • Fünfleiten
  • Zell
  • Huldsessen
  • Taufkirchen (Rottal-Inn)


Geschichte

Die erste Erwähnung stammt aus dem Jahre 1011 in einem Schenkungsbrief an die Diözese Bamberg. Falkenberg gehörte zum Rentamt Landshut und zum Landgericht Eggenfelden des Kurfürstentums Bayern. Hier befand sich ein adliger Edelsitz des Geschlechts der Diepoltskirchner und später der Grafen von Tattenbach. Im Zuge der Verwaltungsreformen in Bayern entstand mit dem Gemeindeedikt von 1818 die heutige Gemeinde. 1974 wurden Fünfleiten mit Diepoltskirchen sowie die Gemeinden Zell und Taufkirchen nach Falkenberg eingemeindet, wobei der Zeller Bürgermeister zum Gesamtbürgermeister gewählt wurde.

Kirche Sankt Laurentius

Der mittelalterliche Turmunterbau der Kirche stammt vermutlich aus dem 13. Jahrhundert. Der Kirchenchor stammt aus dem 15. Jahrhundert, wobei der Rest der Kirche in modern-gotischem Baustil im Jahre 1857 erbaut wurde. Die spätgotische Kirche wurde auf einer ehemaligen Schlosskapelle aufgebaut. Der einzige Originalteil der Kapelle ist das heutige Presbyterium. Darunter befindet sich eine Gruft, in der einige Ritter der Tattenbacher beerdigt wurden. In den 1960er Jahren wurde die Kirche renoviert, wobei viele Wandmalereien und die beiden Seitenaltäre verlorengingen.

1995 bis 1997 wurde die Kirche erneut renoviert, wobei das Dach und der Turm im Vordergrund standen; des Weiteren wurden neue Deckengemälde und Seitenaltäre hinzugefügt. Am 16. September 2001 erhielt Falkenberg eine neue Kirchenorgel.

Informationen:

Gemeinde Falkenberg
Sommerstraße 15
84326 Falkenberg

Telefon 08727 9604-0
Telefax 08727 9604-53

E-Mail:Information-Falkenberg(at)Niederbayern.Bayern-online.de

 

 

 

Teilen: