Mitterfels in Niederbayern

Mitterfels ist ein Markt im niederbayerischen Landkreis Straubing-Bogen und Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Mitterfels. Mitterfels ist ein staatlich anerkannter Luftkurort und liegt in der Region Donau-Wald.

Geschichte

1104 gründeten die Grafen von Bogen das nahe Kloster Oberalteich. Die Burg Mitterfels wird erstmals 1194 genannt. Der Markt Mitterfels im heutigen Niederbayern war Sitz eines Pflegamts und Landgerichts des Kurfürstentums Bayern. Im Zuge der Verwaltungsreformen in Bayern entstand mit dem Gemeindeedikt von 1818 die heutige Gemeinde.

Neben der Burganlage, in der heute noch die Gemeindeverwaltung sitzt, ist die Hien-Sölde eines der wichtigsten historischen Baudenkmäler des Ortes. Als bislang ältester bekannter Blockbau Niederbayerns besitzt sie überregionale Bedeutung und kann derzeit nur zu besonderen Anlässen wie dem Tag des offenen Denkmals besichtigt werden.

Atmen Sie tief ein und spüren Sie ein neues Wohlbefinden. Was gibt es schöneres als reine würzige Luft und die Stille in einer sich stetig wechselnden Naturlandschaft.

Das Perlbachtal durchwandern, oder die Weite des Vorwaldes genießen.

Kein Tag vergeht ohne ein Erlebnis für Körper und Geist. Machen Sie einen Ausflug durch längst vergangene Zeiten. In der mächtigen Burganlage aus dem 12. Jahrhundert - hier hat auch das Heimatmuseum seinen Platz - erinnern stumme Zeugen an das Leben aus fast 8 Jahrhunderten.

Kultur in Form von Musik und Kunst, auch das ist Mitterfels.

Weitere Anregungen und Tipps geben wir Ihnen gerne persönlich.

Wir freuen uns auf Sie!

Informationen erteilt:

Tourist-Information:
MItterfels
Rathaus
Burgstr. 1
Tel. 09961 9400-25

E-Mail: Information-Mitterfels(at)Niederbayern.Bayern-online.de

 

Teilen: