Stallwang in Niederbayern

Stallwang ist eine Gemeinde im niederbayerischen Landkreis Straubing-Bogen und Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Stallwang. Stallwang liegt in der Region Donau-Wald.

Es existieren folgende Gemarkungen: Landorf, Schönstein und Stallwang. Ein weiterer Ortsteil ist Wetzelsberg.

Geschichte

Die Besiedelung erfolgte um das 8. und 9. Jahrhundert durch das Kloster Münster bei Steinach. Der Ort war Teil des Kurfürstentums Bayern, bildete aber eine geschlossene Hofmark der Freiherren von Poissl. Die heutige politische Gemeinde entstand 1818. Die ehemaligen Gemeinden Schönstein (1972) und Landorf (1977) wurden nach Stallwang eingemeindet. Zum 1. Mai 1978 wurden die östliche Hälfte der ehemaligen Gemeinde Zinzenzell der Gemeinde Stallwang zugeschlagen.


Information:

Gemeinde Stallwang
Verwaltungsgemeinschaft Stallwang
Straubinger Strasse 18
94375 Stallwang     
Tel  0 99 64 64 02-0
Fax 0 99 64 17 37

E-Mail: Information-Stallwang(at)Niederbayern.Bayern-online.de

 

Teilen: