08.11.2017

von B° RB

Thermalbaden in Bad Füssing

BAYERISCHES GOLF- UND THERMENLAND – da sprudelt das Leben. Entspannen und Thermalbaden in Bad Füssing: 
Auch an den Feiertagen und zwischen den Jahren möglich

Innen heiß, außen weiß: Winter in Bad Füssings Saunahof

Ins Museum gehen? Einen Film ansehen? Oder einen Tag im Erlebnisbad verbringen? Wer an den Feiertagen und zwischen den Jahren etwas unternehmen möchte, steht oft vor verschlossenen Türen. Anders in Bad Füssing. 

An den Feiertagen und zwischen den Jahren geht es in Europas beliebtestem Heil- und Thermalbad heiß her.

Die Therme Eins mit dem Saunahof ist geöffnet, ebenso wie die Europatherme und die Johannesbad Therme. Auch die vielen Cafés und Restaurants empfangen Gäste wie gewohnt. Einem kleinen Entspannungsurlaub mit Gesundheitseffekt steht also nichts im Weg. 

Drei Übernachtungen mit Frühstück inkl. Kurbeitrag, zwei Thermalbewegungsbäder und Extras kosten im Doppelzimmer 195 Euro pro Person. 

Passend zum Thema

Am Dienstag, 21. November 2017, um 19.00 Uhr im Vortragssaal des Kurhauses in Bad Steben: Ein Abend für Ihr Wohlbefinden mit der Gesundheitspädagogin Elke Sachs

Prien: Die Nachtschwärmer unter den Saunabesuchern dürfen sich am Freitag, 3. November, von 18.30 bis 24 Uhr wieder auf die romantische Mondscheinsauna im Prienavera Erlebnisbad freuen

Vortrag von Journalist und Buchautor Gert Böhm am Donnerstag, 2. November 2017, um 19.00 Uhr, im Vortragssaal des Kurhauses in Bad Steben

Mehr aus der Rubrik

Gütesiegelverleihung in Bad Füssing: Vorbildliche Gesundheitsförderung am Kurort

Die Ergebnisse der Gästebefragung 2016

Teilen: