09.08.2017

von B° RB

Beim Jupiter: Am Wochenende erwachen die Römer zum Leben

Bequeme Anreise zu den Römertagen vom 11.-13. August in Eining/Bad Gögging mit kostenlosem Shuttlebus

Römerfest "Salve Abusina"

Am kommenden Wochenende bringen sich weit über hundert Darsteller im Kohortenkastell Abusina bei Eining / Bad Gögging in Stellung, um den Besuchern bei Bayerns größtem Römerfest lebhafte Einblicke in die Antike zu vermitteln. Auch neue Gruppen und Darsteller sind dieses Jahr dabei und sorgen so für abwechslungsreiche Unterhaltung bei Salve  Abusina. Zum Festgelände verkehrt ein kostenloser Shuttlebus vom Bahnhof Neustadt a. d. Donau.

Legionäre, Gladiatoren, Germanen und Handwerker bilden seit Jahren das Herzstück von Salve Abusina: Sie reisen zum Teil aus ganz Deutschland und darüber hinaus an und bringen sowohl originalgetreue Ausrüstung, als auch eine Menge Wissen über das Leben von vor 2000 Jahren mit. Für die Darsteller solcher Gruppen ist es oft mehr als nur ein Hobby – es ist eine Berufung: Sich in die Antike zu versetzen, die Quellen zu studieren, möglichst authentische Nachbildungen von Kleidung, Zelten und Ausrüstung zu haben, ist dabei Pflicht. Eine besondere Freude ist es, dieses Wissen auf Festen wie Salve Abusina zu präsentieren und erlebbar zu machen.

Neue Darsteller

Diese Begeisterung teilt auch Stefan Nitsche aus Bad Dürkheim. Er ist heuer zum ersten Mal bei Salve Abusina als „römischer Jäger“ dabei und führt verschiedene Jagdwaffen sowie antike Jagdtechniken mit Stellnetzen und Fallen vor und präsentiert auf Schautafeln die Entwicklung römischer Jagdtechniken. Die Veranstalter der Stadt Neustadt an der Donau und der Tourist-Information Bad Gögging achten jedes Jahr darauf, immer wieder neue Gruppen und Darsteller für ihr Fest gewinnen zu können, um so für Abwechslung zu sorgen. So feiert auch Christian Schlicht von „Equites Digni“ heuer seine . Er führt sein Maultier als wichtiges römisches Last- und Trosstier vor und erklärt die notwendige Ausstattung. Kinder dürfen das Muli natürlich streicheln. Michael Kuhn aus Aachen hingegen verwöhnt die Gäste mit Kostproben aus seiner römischen Küche und hält für interessierte Besucher Lesungen aus fundiert recherchierten Romanen zum Thema römische Geschichte und Alltagsleben.

Beliebte Klassiker

Selbstverständlich können sich die Besucher wieder auf beliebte Klassiker wie die spannenden Gladiatorenkämpfe der Familia Gladiatoria Pannonica aus Ungarn freuen. Ebenso gehören militärische Darstellungen fest zum Programm: Die Legio XV Apollinaris Cohors I aus Österreich zeigt ihr Exerzierprogramm sowie verschiedene Kampfformationen und wie eine römische Kriegserklärung von statten gegangen ist. Die Gruppe Raetici Romani stellt indessen die Vereidigung, Weihezeremonie und Entlassung der Legionäre dar. Ein breites Angebot für Kinder und wissenschaftliche Vorträge, unter anderem von Prof. Dr. Schäfer von der Universität Trier oder Dr. Markus Gschwind vom Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege, runden das vielseitige Programm ab.

Bequemer Shuttlebus ab Bahnhof Neustadt

Zu Fuß, mit dem Pferd oder auf Rädern, auch die Römer mussten in ihrem großen Imperium von A nach B kommen. Dafür gab es nicht nur ein gut ausgebautes Wegenetz, sondern auch Reisewägen wie die „carruca“ oder das „essedum“. Zu Bayerns größtem Römerfest ist die Anreise viel komfortabler. Zwischen dem Bahnhof Neustadt a.d. Donau und dem Kastellgeländer verkehrt ein kostenloser Shuttlebus, der die Besucher in regelmäßigen Abständen zum Festgelände bzw. zum Bahnhof bringt. Den Fahrplan und alle weiteren Infos gibt es auf www.abusina.com.

Das Wichtigste auf einen Blick:

Bayerns größtes Römerfest im Kastell Abusina in Eining (bei Bad Gögging)

11. bis 13. August 2017

Öffnungszeiten:

Freitag: 16-20 Uhr

Samstag: 10-20 Uhr

Sonntag: 10-19 Uhr

Eintritt: Kinder bis einschl. 12 Jahre frei 

Fr 5€ /ermäßigt 4€ 

Sa 8€/ ermäßigt 5€ / ab 18 Uhr 4€

So 8€/ ermäßigt 5€ / ab 17 Uhr 4€

Shuttle-Service

Vom Bahnhof Neustadt an der Donau fahren kostenlose Shuttlebusse zum Festgelände.

#salveabusina

Das Fest hat in diesem Jahr wieder den offiziellen Hashtag: Wer #salveabusina in seinen Beiträgen in sozialen Netzwerken verwendet, findet sein Posting auf einer „Social Media Wall“ auf www.abusina.com wieder. 

Großes Gewinnspiel

Die Firma FE Reisetouristik GmbH aus Eining verlost während des Römerfestes „Salve Abusina“ einen Gutschein in Höhe von 500,- € für eine Reise nach Rom. Die Teilnahmescheine gibt es an der Kasse und können am Stand der Tourist-Information Bad Gögging im Eingangsbereich eingereicht werden.

Passend zum Thema

Raus aus dem Alltag – rein ins Erlebnis: Mit der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express die fränkischen Weinfeste besuchen. Schweinfurter Weinfest, 10. - 15. August 2017 Marktplatz

Raus aus dem Alltag – rein ins Erlebnis: Mit der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express die fränkischen Weinfeste besuchen. Bayreuther Weinfest vom 3. bis 7. August 2017

Bad Kissingen: Tickets für den Festball des Fürsten Rákóczi im Vorverkauf

Mehr aus der Rubrik

Teilen: