06.06.2018

von B° RB

BierUnterwelten

BierUnterwelten in Vilshofen: Auf der Spur des Pils-Erfinders

Ostbayern Tourismus

Hopfenherb und frisch, das Pils ist eine der beliebtesten Biersorten in Deutschland. Vor mehr als 175 Jahren wurde es im böhmischen Pilsen erfunden. Hinter der damals absolut neuartigen Rezeptur stand Josef Groll, gebürtig im niederbayerischen Vilshofen und Sohn eines Brauereibesitzers dort. 

Am 5. Oktober 1842 heizte er als neuer Braumeister die Sudpfanne im neu errichteten Bürgerbrauhaus von Pilsen an. Schon wenige Wochen später wurde seine untergärige Kreation in Pilsener Gaststätten ausgeschenkt. Sie schmeckte und entwickelte sich zum Exportschlager.

Der Schöpfer der herben Bierspezialität blieb lange Zeit unbekannt, denn bereits nach drei Jahren verließ er Pilsen und zog zurück in die Heimat. Mit BierUnterwelten widmet die Stadt Vilshofen ihrem nun berühmten Sohn ein Museum, das in einem historischen Felsenkeller untergebracht ist. Zu sehen gibt es allerhand Intressantes rund ums Bier, die Wirtshauskultur und natürlich Josef Groll. Die Daueraustellung ist an jedem ersten Sonntag im Monat ab 15 Uhr im Rahmen es Stadtspaziergangs "Auf den Spuren von Josef Groll" zu besichtigen.

Informationen unter www.vilshofen.de/index.php/sehenswertes/bierunterwelten.

Passend zum Thema

Kelheimer Schmankerlführungen mit Braugeschichten und Bierverkostung

Zwiesel: Dampfbierbrauerei und Internationales Bierfestival

Bayerischer Wald: Bier- und Eiskellerführungen in Regen

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: