07.06.2018

von B° RB

Baden in Hopfen

Wellness auf Bayerisch: Baden in Hopfen in Bad Gögging

Erholung in Bad Gögging

Als wichtige Bierzutat ist Hopfen in aller Welt bekannt. Doch die Kletterpflanze aus der Familie der Hanfgewächse kann weitaus mehr. Bereits im Mittelalter wusste man um ihre beruhigende und entspannende Wirkung, seit 2007 ist Hopfen als Heilpflanze anerkannt. Im niederbayerischen Bad Gögging setzt man ganz bewusst auf die aromatisch duftende Wellnesszutat, die in den Hopfengärten der Hallertau prächtig gedeiht. 

Bierig entspannen kann man bei Hopfenbädern, aber auch bei Hopfenmassagen und -packungen, in der Limes-Therme und in ausgewählten Hotels, die sich der Hopfenwellness verschrieben haben. Ruhe, Erholung und tiefe Entspannung für Leib und Seele haben in dem niederbayerischen Kurort Bad Gögging eine lange Tradition: Schon die alten Kelten und Römer waren von der heilenden Wirkung dieser Thermal- und Schwefelquellen überzeugt. Bekannt ist das Heil- und Thermalbad im Landkreis Kelheim auch für seine Wärmepackungen mit Moor oder Kreide, die inbesondere bei rheumatischen Beschwerden, Gelenkentzündungen und Hauterkrankungen ihre heilende Wirkung entfalten. Ein Naturhopfen-Aromabad in der Limes-Therme kostet 25 Euro, im Preis enthalten ist ein zweieinhalbstündiger Gesamtaufenthalt in Therme.

Weitere Informationen und Angebote unter www.bad-goegging.de.

Passend zum Thema

Pflanzenkraft und Thermalwasser: Kräuterführungen in Bad Füssing

Prienavera: Letzte Mondscheinsauna vor der Sommerpause

Veranstaltungen im Prienavera Erlebnisbad: Mit den warmen Temperaturen steigt auch die Lust zum Baden. Viel Spaß und Abwechslung für Jung und Alt wird im Prienavera Erlebnisbad in der Sommersaison geboten. Ab sofort ist der neue Veranstaltungskalender – von Mai bis September 2018 – erhältlich

Mehr aus der Rubrik

Mehr Raum, mehr Licht, mehr Farbe: Der Umbau in der Wohlfühl-Therme Bad Griesbach ist fertig

Das Vitarium ist Premiumsauna geworden. Von Experten auf Herz und Nieren getestet

Kurverwaltung Bad Füssing: Kleine Kur mit großer Wirkung in Bad Füssing

Teilen: