05.09.2018

von B° RB

Vitarium

Das Vitarium ist Premiumsauna geworden. Von Experten auf Herz und Nieren getestet

Ein außergewöhnlich intensives Saunaerlebnis verspricht die Lehmsauna

Der Deutsche Saunabund hat der Saunawelt im Vitarium der Rottal Terme das Prädikat „Premiumsauna“ verliehen. Die Freude darüber ist an der Rottaler Waterkant riesig, denn dabei handelt es sich um eine Auszeichnung, die es nun in ganz Niederbayern drei Mal gibt. „Hitze, Dampf und Düfte kann man nirgendwo so schön erleben wie in unserem Vitarium“, lacht Josefine Kohlmeier. 

Sie hat allen Grund dazu, denn geprüft wird die Saunaanlage von Experten auf Herz und Nieren. Es ging dabei um Ausstattung auf der einen Seite, aber auch um Vielfalt und Service. Der rund 30 Punkte umfassende Kriterienkatalog umfasste grundlegende Themen von Garderobenschränken über getrennte Umkleidebereichen bis hin zu Ruhemöglichkeiten, Badebecken und Gastronomie. Aber auch gesundheitliche Aspekte bei Aufgüssen waren gefragt. 

Hier kamen die Vorzüge des Vitarium der Rottal Terme klar zur Geltung. „Wir verfügen nicht nur über neun verschiedene Schwitzmöglichkeiten, sondern auch über ganz besondere Saunen“, erklärt Josefine Kohlmeier und verweist auf das breite Spektrum, das bei der milden, aus Salzsteinen gebauten Salzsteingrotte beginnt und mit der Lehmsauna im Freibereich endet. Zirben-, Polaris- und Kristallsauna heißen weitere exclusive Saunen, um nur einige zu nennen. Das Ruhen wird im Vitarium zum Erlebnis, ob in speziell geformten Schaukelstühlen bis zu auf Körpertemperatur vorgeheizten Wasserbetten. Auch bei der Wasserqualität sammelte die Rottal Terme Punkte.

„Das ist man bei uns natürlich immer richtig“, weiß Josefine Kohlmeier. Die Rottal Terme verwendet mit einer Ausnahme – das 18 Grad kalte Tauchbecken – ausschließlich original Bad Birnbacher Heilwasser, das täglich frisch in die Becken der Rottal Terme gefüllt wird. Den Saunagästen stehen verschiedene, unterschiedlich temperierte Innen- und Außenbecken zur Verfügung. Wer mag, kann auch die restlichen Badeanlagen der Rottal Terme benutzen – unter einer Voraussetzung: In diesem Fall ist Badekleidung ein Muss. 

Die Saunawelt im Vitarium freilich ist samt der Bade- und Freianlagen textilloser Bereich, der täglich von 9 bis 21 Uhr geöffnet hat. Auch hier gibt es eine kleine Ausnahme: Der Montag ist ab 17 Uhr der Damenwelt vorbehalten.

Passend zum Thema

Gesamtprojekt des Freistaates Bayern nach 17 Monaten Bauzeit vollendet. Freibad und erweitertes Saunaland der Therme Bad Steben mit Festakt offiziell eröffnet

Am Mittwoch um 13 Uhr wird die Erweiterung des Saunalandes eröffnet. Zur Feier des Tages gibt es ein Glas Sekt gratis für die Saunagäste in der Therme Bad Steben

"Fränkischer Sommer" bei der "Langen Bad Stebener Saunanacht". BA Special erstmals zu Gast in Bad Steben

Mehr aus der Rubrik

Die sonnigen Herbsttage werden weniger und langsam kündigt sich der Winter mit feuchter, kalter Luft an

Mehr Raum, mehr Licht, mehr Farbe: Der Umbau in der Wohlfühl-Therme Bad Griesbach ist fertig

Teilen: